LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

04. Mai 2010 | Reden

Syngenta Capacity Expansion Event, CHEMPARK Leverkusen

Aus den Ausführungen von Dr. Axel C. Heitmann, Vorstandsvorsitzender der LANXESS AG

Guten Tag .... herzlich willkommen bei Saltigo, herzlich willkommen bei LANXESS und herzlich willkommen in Leverkusen!


Heute ist ein guter Tag für diese Stadt. Und: Es ist ein guter Tag für unsere Unternehmen.


Denn, meine Damen und Herren, der Chemiestandort Leverkusen profitiert von der Kooperation, die wir heute hier besiegeln. Er wird noch sicherer. Und noch stärker!


Die Zusammenarbeit von Syngenta und Saltigo ist ein hervorragender Beweis für die Kompetenz, die dieser Standort zu bieten hat und für die große Chemietradition, aus der diese Kompetenz hervorgegangen ist. Seit mehr als 140 Jahren wird hier geforscht, erfunden und produziert. Und seit mehr als 140 Jahren geht es dabei um bessere Lebensbedingungen für die Menschen. Es geht um Gesundheit, es geht um Sicherheit, es geht um Wohlstand und Wachstum.


Die Kooperation mit Syngenta macht da keine Ausnahme:Auf der ganzen Welt, insbesondere aber in Asien, nimmt die Bevölkerung kontinuierlich zu. Immer mehr Menschen brauchen reines Trinkwasser und vor allem: gesunde Nahrung.


Die Anbauflächen aber sind begrenzt. Allein in Asien wird die Bevölkerung in den nächsten 40 Jahren um rund 1,5 Milliarden Menschen wachsen. Und bis 2050 wird sich allein der Nahrungsbedarf dort gegenüber heute verdoppeln. Das bedeutet: Wenn alle satt werden sollen, muss es uns gelingen, den Ertrag pro Hektar zu erhöhen. Denn allein um ein Kilo Rindfleisch zu erzeugen, benötigen Sie acht Kilo Getreide.


Deshalb ist es so wichtig, dass Missernten möglichst verhindert werden. Und deshalb ist es so wichtig, wertvolle Nutzpflanzen vor Schädlingen zu schützen.


Syngenta liefert die dazu notwendigen Produkte, wie zum Beispiel hochwirksame Fungizide. Syngenta liefert in bester Qualität. Und: Syngenta liefert weltweit.


Die Basis dieser Produkte bilden hochkomplexe chemische Substanzen, deren Entwicklung und Herstellung ein Höchstmaß an Know-how und Spezialisierung voraussetzen. Wir bei Saltigo und bei LANXESS sind deshalb sehr stolz darauf, dass Syngenta uns als Partner ausgewählt hat.


Wir sind stolz darauf, sehr geehrter Herr Ramsay, dass wir heute bei diesem wichtigen Tag für Ihr Unternehmen mit dabei sein können. Denn, meine Damen und Herren, nicht nur hier in Leverkusen findet ja heute eine solche Veranstaltung statt. Sondern Syngenta feiert an diesem Tag rund um die Welt den Ausbau seiner globalen Wertschöpfungskette. Und es bedeutet uns sehr viel, dass auch wir ein Glied dieser großen Kette sind.


Ich glaube, ich darf sogar sagen: Saltigo ist ein wichtiges Glied dieser Kette! Denn Saltigo ist einer der strategischen Partner - überdies einer, der im Jahr 2006 die Ehre hatte, von Syngenta mit dem begehrten Purchasing Award ausgezeichnet zu werden, einer besonderen Anerkennung, die Sie, sehr geehrter Herr Elmsheuser, unter Ihren Lieferanten alljährlich vergeben.


Dass Saltigo diesen Preis erhalten hat und jetzt zu Ihren weltweiten Investitionsstandorten gehört, das liegt wohl auch daran, dass wir hier in Leverkusen etwas leisten, das von rund 1.000 Feinchemieunternehmen weltweit nur ganz wenige können: Wir fertigen exakt nach Kundenwunsch hochkomplexe Moleküle - und das mit innovativen Anlagenkonzepten, vertrauensvoll, schnell und zuverlässig. Diese Premiumprodukte entsprechen genau definierten Anforderungen. 


Wenn Sie so wollen, ist Saltigo in der globalen Feinchemie damit in etwa das, was ein Maßschneider in der Modewelt ist: Bei uns gibt es nichts von der Stange, sondern ausschließlich individuelle Lösungen für anspruchsvolle Kundenwünsche, ganz besonders eben spezielle Vorprodukte für die Pharmaindustrie und für den Pflanzenschutz.


Was uns allerdings vom Maßschneider unterscheidet, ist: Wir liefern unsere chemischen "Maßanzüge" im industriellen Maßstab. Wir sind exklusiv in der Qualität, aber nicht im Volumen. Denn schließlich hat "Versorgungssicherheit" für Kunden wie Syngenta den allerhöchsten Stellenwert.


Das genau richtige Produkt, in den notwendigen Mengen zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereitstellen zu können - genau das macht die Kompetenz dieses Standorts aus. Und genau das gibt für die Kunden den Ausschlag bei der Vergabe wichtiger Aufträge. Auch für Syngenta. 


Deshalb investiert Syngenta hier in Leverkusen: 50 Millionen Euro fließen in die Erweiterung von insgesamt drei chemischen Produktionsanlagen. Und das, meine Damen und Herren, ist schon sehr bemerkenswert für die Chemieindustrie: dass sich ein Kunde bei seinem Lieferanten in diesem Ausmaß engagiert. Es ist einmalig für LANXESS, und es beweist, dass es uns in den zurückliegenden 15 Jahren unserer Zusammenarbeit gelungen ist, eine starke Vertrauensbasis zu schaffen.


Nicht zuletzt diese Vertrauensbasis ist vielleicht einer unserer wichtigsten Standort-Vorteile, denn ein solches Vertrauen gibt es nicht überall auf der Welt. Es gibt auch Standorte, an denen bestimmte Fertigungen möglicherweise deutlich billiger sind. Aber: Sie können dort nicht immer davon ausgehen, dass die streng geheimen Rezepturen für die Wirkstoffe wirklich geheim bleiben. Im Gegenteil: Nicht selten tauchen die eigenen Wirkstoffe dann unter anderem Namen an anderer Stelle wieder im Markt auf.


Auch das wissen unsere Partner: Dass Ihnen solche Erfahrungen mit Saltigo erspart bleiben! Verschwiegenheit, Vertrauen und Zuverlässigkeit sind die Basis in diesem Geschäft. Darauf kommt es an. Das ist die Grundlage für Investitionen wie jetzt hier in Leverkusen. Und es ist die Grundlage für eine erfolgreiche Position im internationalen Wettbewerb:


Denn mit Hilfe dieser Investition können wir jetzt an EINEM Standort alle Synthesestufen realisieren, die notwendig sind, um das komplexe Produkt für ein Syngenta-Fungizid herzustellen.


Möglich ist das allerdings nur, weil es hier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt, die so etwas überhaupt erst möglich MACHEN!


Das ist eine großartige Leistung, und mein Kollege, Werner Breuers, wird darauf gleich noch einmal zu sprechen kommen.


Auf jeden Fall aber will ich die Gelegenheit heute auch nutzen, mich im Namen des gesamten Vorstands von LANXESS bei allen zu bedanken, die durch ihr Können und ihren Einsatz überhaupt erst jene Wettbewerbsvorteile erarbeitet haben, die jetzt zu dieser wichtigen Kooperation führen - wichtig für unsere Unternehmen, weil wir in Wachstum, in neue Märkte, und in sichere und gesunde Ernährung investieren. 


Und wichtig für Leverkusen, weil sie den Standort auf lange Sicht noch wettbewerbsfähiger macht.


Ich finde: Gerade in wirtschaftlich eher schwierigen Zeiten sind dies zwei gute Gründe zur Freude. Und genau dazu möchte ich sie heute einladen: Sprechen Sie mit unseren Fachleuten, informieren Sie sich und: Freuen Sie sich mit uns!


Herzlichen Dank und bitte begrüßen Sie jetzt Mr. John Ramsay, CFO der Syngenta AG, hier bei uns in Leverkusen. Herzlich Willkommen!


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der LANXESS AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

  • Bilder