LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

LANXESS auf der VDI-Tagung „Kunststoffe im Automobilbau 2016“

Pressemappe

01. März 2016 | Presseinformationen , Konzern News , Fachpresse , Performance Polymers

Nachhaltige Mobilität im Fokus

LANXESS präsentiert auf der VDI-Tagung „Kunststoffe im Automobilbau“ in Mannheim maßgeschneiderte Hightech-Thermoplaste für eine nachhaltige Mobilität.

mehr

07. März 2016 | Presseinformationen , Konzern News , Fachpresse , Performance Polymers

Wirtschaftlich auf hohem Leistungsniveau

LANXESS-Alternative zu Polyamiden mit Bornitrid- oder Aluminiumoxidfüllung / Ausbau des Sortiments an thermisch leitenden Materialien

mehr

08. März 2016 | Presseinformationen , Konzern News , Fachpresse , Performance Polymers

Neues Polyamid 66 mit 60 Prozent Glasfasern

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS erweitert sein Sortiment an hochverstärkten Polyamiden und Polyestern für die Konstruktion stark belastbarer Strukturbauteile.

mehr

09. März 2016 | Presseinformationen , Konzern News , Fachpresse , Performance Polymers

Hydrolysebeständig und dabei auch flammwidrig

Der technische Kunststoff Polybutylenterephthalat (PBT) ist wegen seiner elektrischen Eigenschaften, Dimensionsstabilität, Chemikalienresistenz und hohen Dauertemperaturbeständigkeit zunehmend als Werkstoff für Sensoren, Steckverbinder und Gehäuse von Aktuatoren und Steuergeräten gefragt.

mehr

09. März 2016 | Presseinformationen , Konzern News , Fachpresse , Performance Polymers , High Performance Materials

Exzellentes Crashverhalten bei Hitze und Kälte

Endlosfaserverstärkte Hochleistungsverbundwerkstoffe der Marke Tepex etablieren sich weiter im automobilen Leichtbau.

mehr

Bilder zum Download

   
2016-00020.jpg

Ob im Antrieb, im Leichtbau oder in der Elektrik und Elektronik – die Werkstoffinnovationen von LANXESS verbessern die Effizienz und Leistung von Fahrzeugen, so dass diese weniger CO2 emittieren und dadurch umweltfreundlicher sind. Gleichzeitig ergeben die Materialien wirtschaftliche, für die Großserie geeignete Bauteillösungen. Foto: LANXESS AG

JPG, 1.6 MB  

 
2016-00021_1.jpg

Der Modulflansch für einen Antrieb von Pkw-Innenbelüftungen besteht aus dem mineralverstärkten Polyamid 6 Durethan BTC 75 H3.0 EF. Es ersetzt ein Polyamid, das ein Glasfaser-Mineral-Gemisch zur Wärmeleitung enthält. Foto: LANXESS AG

JPG, 5.4 MB  

 
2016-00021_2.jpg

Zu einer kostengünstigen Bauteillösung trägt auch der hohe Grad an Funktionsintegration bei. So sind in den Modulflansch per Spritzguss neben den Kupferkontakten Aufnahmen für die Elektronik und den Lüftermotor sowie Befestigungselemente integriert. Foto: LANXESS AG

JPG, 1.4 MB  

 
2016-00022.jpg

Gegenüber dem Polyamid 66 mit 50 Prozent Glasfasergehalt zeigt das neue, mit 60 Prozent Glasfasern verstärkte Durethan AKV 60 XF noch einmal eine deutlich höhere Steifigkeit bei gleichzeitig verbesserter Fließfähigkeit. Foto: LANXESS AG

JPG, 2.2 MB  

 
2016-00023.jpg

Kfz-Scheinwerferstecker aus Pocan B 3216 HR. Das PBT zeichnet sich durch eine hohe Stabilität in feucht-warmer Umgebung in Kombination mit einer hervorragenden Verarbeitbarkeit aus. Foto: LANXESS AG

JPG, 3.3 MB  

 
2016-00024_1.jpg

Die Batteriekonsole des Kleintransporters wird im DLFT-Verfahren aus einer langglasfaserverstärkten Polypropylen-Pressmasse und einer Decklage aus Tepex dynalite gefertigt. Sie erfüllt den Crash-Test auch bei den neu hinzugekommenen Prüfungen bei -30 °C und +85 °C. Foto: LANXESS AG

JPG, 2.6 MB  

 
2016-00024_2.jpg

Der Einleger aus Tepex verstärkt die vordere Wand der Konsole, auf die bei einem Unfall die Oberkante der Batterie aufschlagen kann. Die 29 Kilogramm schwere Batterie darf die Wand nicht durchbrechen. Foto: LANXESS AG

JPG, 4.2 MB  

 

Kontakt

Michael Fahrig

Michael Fahrig
Pressesprecher Fachmedien

Telefon: +49 221 8885 5041

Fax: +49 221 8885 4865

E-Mail senden