LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

07. September 2017

LANXESS in die Dow Jones Sustainability Indizes Europe und World aufgenommen

  • Engagement in den Bereichen Umwelteffizenz und Personalentwicklung hervorgehoben
  • Kölner Konzern unter den besten zehn Prozent der Chemie
  • Mehr als 3.400 Unternehmen zur Bewertung eingeladen

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS ist wieder in zwei Dow Jones  Nachhaltigkeitsindizes vertreten. LANXESS wird in den Dow Jones Sustainability Europe Index (DJSI) aufgenommen. Ab Mitte September ist der Konzern zudem zum siebten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability Index World gelistet.

Die Zusammensetzung des weltweit anerkannten Nachhaltigkeitsindex wird einmal im Jahr anhand wirtschaftlich relevanter Faktoren in den Bereichen Ökologie, Soziales und Unternehmensführung bestimmt. In diesem Jahr wurden bei LANXESS unter anderem die Verbesserung bei Emissionen und Wasserverbrauch sowie im Bereich der Personalentwicklung hervorgehoben. LANXESS gehört damit zu den besten zehn Prozent der Chemieunternehmen.

„Wir haben das Prinzip der nachhaltigen Entwicklung fest in unserer Unternehmensstrategie verankert. Nun wieder in beiden wichtigen Indizes vertreten zu sein, sehen wir als Bestätigung unseres umfangreichen Engagements in diesem Bereich“, sagte LANXESS-Vorstandsvorsitzender Matthias Zachert.

Der DJSI wird in Zusammenarbeit von S&P Dow Jones Indices, einem der weltgrößten Anbieter von Finanzmarktindizes, und RobecoSAM, einem auf Nachhaltigkeitsinvestments spezialisierten Vermögensverwalter, erstellt. In diesem Jahr wurden mehr als 3.400 der weltweit größten Unternehmen aus 24 Branchen in Industrie- und Schwellenländern eingeladen, an der Bewertung teilzunehmen.

Weitere Informationen über die Corporate-Responsibility-Initiativen von LANXESS finden sich unter diesem Link: nachhaltigkeit.lanxess.de

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 75 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good.

Kontakt

Ingo Drechsler

Ingo Drechsler
Leiter External Relations

Telefon: +49 221 888 53790

Fax: +49 221 8885 4994

E-Mail senden

Rudolf Eickeler

Rudolf Eickeler
Pressesprecher Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4483

Fax: +49 221 8885 5691

E-Mail senden

Alexander Böhm

Alexander Böhm
Pressesprecher Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4746

E-Mail senden

Download