LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

30. August 2017

206 Auszubildende starten bei LANXESS ins Arbeitsleben

  • Spezialchemie-Konzern bietet in diesem Jahr Zukunftsperspektiven in sechs Ausbildungsberufen und zwei dualen Bachelor-Studiengängen an
  • Mehr Berufsanfänger an den drei Niederrheinstandorten
  • Bewerbungs- und Auswahlphase für das Ausbildungsjahr 2018 hat bereits begonnen

Beim Spezialchemie-Konzern LANXESS haben am heutigen Mittwoch, 30. August, 194 junge Menschen an den drei Niederrheinstandorten eine Ausbildung begonnen. Das sind 25 mehr als im vergangenen Jahr. Darüber hinaus starten in Brunsbüttel und Mannheim jeweils sechs weitere Auszubildende am Freitag, 1. September. Die Berufsanfänger verteilen sich auf sechs naturwissenschaftliche, technische und kaufmännische Ausbildungsberufe sowie zwei duale Studiengänge.

In Leverkusen starten 107, in Dormagen 30, in Krefeld-Uerdingen 57, sowie in Brunsbüttel und Mannheim jeweils sechs junge Menschen ins Berufsleben. Rainier van Roessel, Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der LANXESS AG, heißt die Berufsanfänger am heutigen Mittwoch bei einer zentralen Begrüßungsveranstaltung am größten LANXESS-Standort in Leverkusen herzlich willkommen.

Erstmals nimmt auch ein junger Flüchtling aus Syrien seine Ausbildung zum Chemikanten am Standort Krefeld-Uerdingen auf. Die Quote der weiblichen Berufsstarter bei LANXESS beträgt in diesem Jahr 14 Prozent. Rund 4.300 Interessenten hatten sich zuvor auf einen Ausbildungsplatz beim Spezialchemie-Konzern beworben.

140 Berufsanfänger haben sich für naturwissenschaftliche Berufe, zum Beispiel den des Chemikanten, entschieden. 24 Nachwuchskräfte wählten eine kaufmännische Ausbildung und 42 erlernen einen technischen Beruf, etwa den des Industriemechanikers oder des Elektronikers für Automatisierungstechnik. Zusätzlich erfolgen elf Einstellungen im Rahmen der Ausbildungsorientierung „XOnce“, die junge Menschen zwölf Monate lang auf eine spätere Ausbildung vorbereitet. Zwei Teilnehmer dieses Programms sind junge Menschen aus Syrien.

Die Bewerbungs- und Auswahlphase für das Ausbildungsjahr 2018 hat bei LANXESS bereits Anfang August 2017 begonnen. LANXESS stellt im Ausbildungsjahr 2018 insgesamt 191 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Ausbildung beim Spezialchemie-Konzern gibt es im Internet unter: www.ausbildung-lanxess.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 75 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good.

Kontakt

Frank Grodzki

Frank Grodzki
Leiter Allgemeine Presse und Fachpresse

Telefon: +49 221 8885 4043

Fax: +49 221 8885 4994

E-Mail senden

Download

  • Bilder