LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

18. März 2019

LANXESS baut Kapazität von Benzylalkohol deutlich aus

  • Erweiterung um 30 Prozent am Standort Krefeld-Uerdingen
  • Weitere Debottlenecking-Maßnahmen in Indien geplant

Köln – Der Spezialchemie-Konzern LANXESS erweitert seine Kapazität zur Produktion der Industriechemikalie Benzylalkohol für den weltweiten Markt um rund 30 Prozent. Der zweistufige Ausbau der Anlage im CHEMPARK Krefeld-Uerdingen soll Ende 2019 abgeschlossen sein. Für die Umbaumaßnahmen wird insgesamt ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag aufgewendet. Darüber hinaus hat der Geschäftsbereich Advanced Industrial Intermediates (AII) an seinem indischen Standort Nagda Erweiterungspläne. Dort führten in den vergangenen Jahren bereits mehrere Verfahrensverbesserungen zu einer Kapazitätssteigerung für Benzylalkohol.

„Mit unseren beiden Standorten in Deutschland und Indien und den geplanten Erweiterungen sehen wir uns gut aufgestellt, um die steigende Nachfrage unserer Kunden erfüllen zu können“, betont Michael Ertl, Leiter des Geschäftsfelds Benzyl Products & Inorganic Acids bei AII. „Wir sind gut gerüstet, um sowohl global tätige Konzerne mit weltweit verteilten Standorten als auch kleine und mittelständische Unternehmen in aller Welt zu versorgen“, ergänzt der Manager.

Wichtige Industriechemikalie für zahlreiche Anwendungen

Benzylalkohol von LANXESS wird in einer Vielzahl verschiedener Anwendungen eingesetzt, beispielsweise als Lösemittel für Lacke, Farbpasten und Bauchemikalien, als hochreines Konservierungsmittel für Injektionslösungen und Kosmetika sowie als Synthesechemikalie. Weitere Einsatzgebiete sind beispielsweise Klebstoffe, Kunststoffe, Textilhilfsmittel, Duft- und Aromastoffe sowie Agrarchemikalien. In der Europäischen Union ist Benzylalkohol als Lebensmittelzusatzstoff mit der Nummer E 1519 für die Herstellung von Aromen für bestimmte Getränke, Süß- und Backwaren zugelassen.

Ausführliche Informationen zu den Produkten des Geschäftsbreichs AII sind im Internet unter http://advancedindustrialintermediates.de/ erhältlich.

Der LANXESS-Geschäftsbereich gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielte.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2018 einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 15.400 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 60 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.

  • Bilder