LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

01. Juni 2018

LANXESS unterstützt nachhaltige Lederproduktion

  • Produktangebot für NMP-freie Lederherstellung
  • Zukunftsweisendes „Sustainable Leather Management“

Köln – Nach der Listung als SVHC-Kandidat (Substances of Very High Concern) in 2011 hat die Europäische Kommission im Mai dieses Jahres eine Beschränkung für den Verkauf von Produkten mit der Chemikalie NMP (N-Methyl-2-Pyrrolidon) herausgegeben und angekündigt, im Herbst auch eine Beschränkung für NMP in Verbraucherartikeln umzusetzen. Jetzt müssen viele Lederhersteller transparent machen, wie sie Lederartikel ohne diese Substanz produzieren. Der Spezialchemie-Konzern LANXESS bietet der Industrie passende Alternativen, ohne dass Abstriche bei der Qualität der fertigen Leder gemacht werden müssen.

Dr. Martin Kleban, HSEQ-Beauftragter des Geschäftsbereichs Leather bei LANXESS: „Wir haben schon seit längerem NMP aus den Lederchemikalien in unserer Produktpalette weitgehend entfernt. Durch die Entwicklung von geeigneten Alternativen bieten wir ein Sortiment von über 30 NMP-freien Bindern für die Zurichtung und ermöglichen unseren Kunden, durchgehend NMP-frei zu arbeiten. Schon seit Jahren bieten wir Lösungen, die der REACH-Verordnung entsprechen.“

NMP wurde traditionell in der Industrie bei der Herstellung von Polyurethanlacken als Lösungsmittel verwendet, um die Haftung und Durchdringung der Zwischenschicht zu verbessern.

Nachhaltigkeit in der Lederproduktion

Nachhaltigkeit wird in der Lederindustrie immer wichtiger. Daher hat LANXESS im Rahmen seines „Sustainable Leather Management“-Programms sein Portfolio an chemischen Produkten für die Lederherstellung konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Eine moderne, zukunftsorientierte Lederproduktion muss ökonomische Interessen, ökologische Verträglichkeit und Verbrauchernutzen in Einklang bringen. Diese Balance zu erreichen ist der Grundgedanke der LANXESS-Initiative „Sustainable Leather Management“. Der Geschäftsbereich Leather bietet seinen Kunden dazu innovative Technologien und Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette an, um die Herstellung hochwertiger sowie nachhaltiger und ökologisch verträglicher Leder zu unterstützen.

Ausführliche Informationen zu dem Programm „Sustainable Leather Management“ sowie zu den Produkten und Serviceangeboten von LANXESS für die Lederbranche bietet der Internetauftritt www.leather.lanxess.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2017 einen Umsatz von 9,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 74 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.

Kontakt

Michael Fahrig

Michael Fahrig
Pressesprecher Fachmedien

Telefon: +49 221 8885 5041

Fax: +49 221 8885 4865

E-Mail senden

Download

Link

  • Bilder