LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

15. November 2017

LANXESS: Holger Hüppeler wird Leiter des Geschäftsbereichs lnorganic Pigments

Holger Hüppeler (50) übernimmt zum 1. Dezember 2017 die Leitung des Geschäftsbereichs Inorganic Pigments (IPG) beim Spezialchemie-Konzern LANXESS. Der derzeitige Leiter des Konzernbereichs Beschaffung und Logistik folgt auf Jörg Hellwig (52), der bereits seit dem Frühjahr als Leiter des Konzernbereichs dLX die digitalen Aktivitäten von LANXESS vorantreibt.

„Mit Holger Hüppeler übernimmt ein exzellenter Branchen- und Marktkenner die Leitung dieses wichtigen Geschäftsbereichs. Er wird die Position von IPG als einem der weltweit leistungsstärksten Akteure im Pigmentbereich weiter ausbauen“, sagte LANXESS-Vorstandsvorsitzender Matthias Zachert. „Jörg Hellwig verdanken wir ganz entscheidend, dass IPG mit Kundennähe und Innovationskraft zu einem führenden Anbieter von Pigmenten geworden ist.“

Die Nachfolge von Holger Hüppeler übernimmt zum selben Zeitpunkt Bernd Makowka (62), zurzeit für den Einkauf von Rohstoffen zuständig. Er wird die Leitung des Bereichs zunächst zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben wahrnehmen.

Holger Hüppeler begann seine berufliche Laufbahn 1989 bei Bayer in Leverkusen und übernahm nach einer Ausbildung zum Wirtschaftsassistenten verschiedene Tätigkeiten in den Geschäftsbereichen Ionenaustauscher und Zwischenprodukte, unter anderem als Technical Sales Representative in Großbritannien. Nach seiner Rückkehr wurde er Produktmanager im Geschäftsfeld Wirkstoffzwischenprodukte und leitete danach mehrere Marktbereiche. Ab 2002 war er Leiter des strategischen Marketings im Geschäftsbereich Basic Chemicals. Seit März 2008 ist Hüppeler Leiter des Konzernbereichs Beschaffung und Logistik. 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 74 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem  Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.

Kontakt

Ingo Drechsler

Ingo Drechsler
Leiter External Relations

Telefon: +49 221 888 53790

Fax: +49 221 8885 4994

E-Mail senden

Rudolf Eickeler

Rudolf Eickeler
Pressesprecher Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4483

Fax: +49 221 8885 5691

E-Mail senden

Alexander Böhm

Alexander Böhm
Pressesprecher Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4746

E-Mail senden

Download

Link

  • Bilder