LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

31. Mai 2017

LANXESS stellt beim „EVL-HalbMarathon“ 2017 größtes Team und läuft für guten Zweck

  • Knapp 700 „Roadrunners“ des Spezialchemie-Konzerns gehen am 11. Juni an den Start
  • LANXESS-Spendenlauf für „Gesundheitsschule Leverkusen“

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS geht auch in diesem Jahr mit der größten Läufergruppe beim
„EVL-HalbMarathon“ in Leverkusen an den Start: 677 Konzernmitarbeiter werden als „LANXESS Roadrunners“ über die drei Distanzen antreten. Mit von der Partie sind auch wieder alle vier Kölner Vorstandsmitglieder.

206 LANXESS-Mitarbeiter haben sich für den Halbmarathon angemeldet, 305 werden den 10-Kilometer-Lauf absolvieren und 166 haben sich für die kürzeste Distanz über 5 Kilometer entschieden. Insgesamt starten nach derzeitigem Stand rund 4.000 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, 11. Juni, zum Lauf quer durch Leverkusen.

„Die große Zahl an Läuferinnen und Läufern aus unserem Unternehmen zeigt die hohe Motivation, mit der unsere Mitarbeiter im wahrsten Sinne des Wortes ‚unterwegs‘ sind. Ich bin begeistert vom Teamgeist, den sie entwickeln –  nicht nur tagtäglich im Job, sondern auch bei diesem großartigen Lauf-Event“, sagt LANXESS-Vorstandsvorsitzender Matthias Zachert. „Ganz besonders freut mich, dass wir mit unserer Teilnahme dieses Mal gezielt die Gesundheit von Kindern an Schulen unterstützen.“

Der Spezialchemie-Konzern wird pro Laufkilometer der „LANXESS Roadrunners“ einen Euro für das Projekt „Gesundheitsschule Leverkusen“ spenden. Ziel der Initiative ist es, eine zusätzliche Sportstunde pro Woche, Ernährungsprojekttage, gesundes Frühstück in der Klasse sowie Lehrerfortbildungen zu ermöglichen. An dem Projekt der Stadt Leverkusen nehmen die Astrid-Lindgren-Grundschule, die Grundschule Bergisch Neukirchen, die Löwenzahnschule, die Kerschensteiner Grundschule und die Grundschule „Im Steinfeld“ teil. Die erlaufene Summe wird zu gleichen Teilen an die fünf Einrichtungen vergeben.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 75 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good.

Kontakt

Frank Grodzki

Frank Grodzki
Leiter Allgemeine Presse und Fachpresse

Telefon: +49 221 8885 4043

Fax: +49 221 8885 4994

E-Mail senden

Download

  • Bilder