LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

Sanfter Schutz vor Stichen

Mücken, Zecken & Co. können eine echte Plage sein. Wenn es warm wird, vergrätzen sie einem oft nicht nur den Aufenthalt im Freien, sondern können auch die Erreger gefährlicher Krankheiten übertragen.

 

Ob Urlaub am Meer, Party im Park, Ausflug in den Wald, ja selbst der eigene Garten – die Natur ist für viele Menschen ein Erholungsparadies. Jedenfalls solange es dort nicht vor Insekten wimmelt. Das richtige Wetter vorausgesetzt, lauern hungrige Mücken, Stechfliegen, Zecken und Bremsen an gefühlt jeder Ecke. Schlimmer noch als der Dauerjuckreiz ist aber die Gefahr, sich etwa mit Malaria, Dengue-F ieber, dem Zika-Virus, Borreliose oder Hirnhautentzündung zu infizieren.

 

Verlässlichen Schutz bietet Saltidin, ein Wirkstoff, den die LANXESS Tochter Saltigo in Dormagen herstellt und der in vielen gängigen Insektenschutzmitteln enthalten ist. „Saltidin legt sich wie ein Film über die Haut“, erzählt Beate Tombeux, die die Saltidin-Kunden von Saltigo weltweit bei Formulierungsfragen betreut. „Die Mücke riecht nichts mehr.“ Ein flächendeckendes Auftragen des Insektenschutzmittels ist allerdings ein Muss. Denn nur dort, wo Saltidin drauf ist, ist die Haut auch wirklich vor dem Angriff blutrünstiger Insekten und Zecken geschützt. Tombeux weiß das auch aus eigener Erfahrung: „Ich teste die neuen Sachen immer selbst aus“, sagt sie schmunzelnd. „Dafür fertige ich mir in meinem Labor extra Formulierungen an.“

Saltidin wirkt vielseitig

Über 170 verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Saltidin-Konzentrationen gibt es mittlerweile weltweit in Supermärkten, Drogerien und Apotheken zu kaufen. Erhältlich sind Sprays, Gele, Lotionen, Feuchtigkeitstücher, Sticks und Cremes. Selbst für Pferde und Hunde sind bereits Produkte auf dem Markt. Im Handel laufen die Mittel unter der Bezeichnung „Repellent“. Denn im Gegensatz zu Insektiziden werden die Angreifer dabei nicht getötet, sondern lediglich am Zubeißen oder -stechen gehindert. Auch entwickeln sich bei Repellents weniger schnell Resistenzen als bei Insektiziden. Saltidin-haltige Formulierungen riechen nicht unangenehm und greifen auch Kunststoffe und Textilien nicht so stark an wie viele andere Produkte. Zudem gilt Saltidin als besonders hautfreundlich und umweltverträglich: Selbst bei Kleinkindern und Schwangeren können Produkte mit diesem Wirkstoff bedenkenlos angewendet werden. Letzteres ist angesichts des seit 2015 insbesondere in Brasilien grassierenden Zika-Virus
besonders wichtig.

 

Angesichts dieser zahlreichen Vorzüge empfehlen Verbraucherschutzeinrichtungen rund um den Globus die Anwendung von Saltidin, vom Center for Disease Control and Prevention in den US A über das European Centre for Disease Prevention and Control bis hin zur australischen Gesundheitsbehörde Queensland Health. Auch die renommierte deutsche Stiftung Warentest vergab gute Noten für Insektenschutzmittel mit unserem Wirkstoff. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Saltidin sogar zur Prophylaxe gegen die von Mücken übertragenen Krankheiten wie Malaria, Gelbfieber, Dengue-Fieber und West-Nil-F ieber.

 

 

Kontakt

Sebastian  Röhrig

Sebastian Röhrig
Leiter Corporate Responsibility

Telefon: +49 221 8885 1099

Fax: +49 221 8885 1769

E-Mail senden

Download