LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

Engagiert für Klima und Wasser

Ein weiterer Schwerpunkt unseres gesellschaftlichen Engagements liegt darauf, Menschen weltweit für die Ursachen und Konsequenzen von Klimawandel und Trink- bzw. Nutzwasserknappheit zu sensibilisieren. In Brasilien fördern wir naturwissenschaftliche Kenntnisse und Umweltbewusstsein an unseren Standorten mit dem Wettbewerb „Green Cycle“, der Teilnehmern die Möglichkeit bietet, eigene Umweltschutzprojekte zu entwickeln. Die Umsetzung der siegreichen Konzepte finanziert LANXESS vollständig. Die Teilnehmer werden dabei von einer Agentur unterstützt, die auf Umweltprojekte spezialisiert ist. Seit dem Start des Wettbewerbs im Jahr 2010 haben wir bereits 40 Projekte erfolgreich auf den Weg gebracht. Diese widmeten sich unter anderem der Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für die Bedeutung umwelt- und klimaschonenden Verhaltens, dem Aufbau von Recycling-Gemeinschaften oder der Wiederinstandsetzung umweltbelasteter Areale. Unter dem Motto „Sauberes Wasser für ein besseres Leben“ richteten wir in China 2016 das zweite Jahr in Folge einen Forschungswettbewerb aus. Studenten von insgesamt neun Universitäten entlang des Flusses Jangtse waren aufgerufen, Ansätze zum Schutz der lebenswichtigen Ressource Wasser zu entwickeln. Statistisch betrachtet hat China weltweit eines der niedrigsten Pro-Kopf-Wasservorkommen.

 

Im Laufe der Forschungsarbeit unterstützen wir die Teams finanziell sowie mit Trainings und Fachleuten, die Projekte auf freiwilliger Basis betreuen. Verglichen mit dem ersten Jahr verzeichnete der Wettbewerb eine deutlich gestiegene Resonanz: 15 Projekte von neun Universitäten kamen in die Endauswahl; zudem
nahmen mit über 18.000 Personen doppelt so viele Menschen an der öffentlichen Abstimmung über die Gewinner teil. Die meisten Stimmen erhielt ein Team der Tongji University für die Erforschung eines Reinigungsmittels zur Behandlung von industriellem Abwasser.

Kontakt

Sebastian  Röhrig

Sebastian Röhrig
Leiter Corporate Responsibility

Telefon: +49 221 8885 1099

Fax: +49 221 8885 1769

E-Mail senden

Download