LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

23. Juli 2015

LANXESS: Ergebnisse für das zweite Quartal 2015 liegen über Markterwartung

Köln – Der Spezialchemie-Konzern LANXESS wird im zweiten Quartal 2015 gegenüber den derzeitigen Markterwartungen bessere Ergebnisse erzielen.

 

Das EBITDA vor Sondereinflüssen für das zweite Quartal 2015 wird voraussichtlich 270 Millionen Euro betragen und damit rund 7 Prozent über den Consensus-Erwartungen der Analysten von 253 Millionen Euro liegen.

 

Im Vorjahresquartal erreichte LANXESS ein EBITDA vor Sondereinflüssen von 239 Millionen Euro. Im Vergleich hierzu wirkten sich auf das Ergebnis im zweiten Quartal 2015 etwa Einsparungen aus dem Programm zur Neuausrichtung sowie der vorteilhafte Währungseffekt aus dem starken US-Dollar positiv aus.

 

Das Konzernergebnis für das zweite Quartal 2015 wird voraussichtlich 87 Millionen Euro betragen, das entsprechende Ergebnis je Aktie 0,95 Euro. Die aktuellen Markterwartungen liegen für das Konzernergebnis bei 62 Millionen Euro und für das Ergebnis je Aktie bei 0,68 Euro. Sie werden damit um jeweils rund 40 Prozent übertroffen. Unter anderem begründen einmalige Sondererträge aus Veräußerungen von Anlagevermögen diese Abweichung. Im Vorjahr betrug das Konzernergebnis im zweiten Quartal 55 Millionen Euro und das Ergebnis je Aktie 0,63 Euro. 

 

LANXESS wird seine endgültigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2015 am 6. August 2015 vorlegen. Alle Zahlen in dieser Mitteilung sind vorläufig und nicht testiert.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der LANXESS AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.