Interne Leitlinien und Regelwerke - LANXESS
LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

Interne Leitlinien und Regelwerke

Die Prinzipien verantwortlichen Handelns und nachhaltiger Entwicklung finden Ausdruck in unserer Corporate Policy, die in insgesamt elf Leitlinien unser generelles unternehmerisches Selbstverständnis und das von jedem einzelnen Mitarbeiter erwartete Verhalten gegenüber unseren Stakeholdern definiert.


Der konzernweit gültige „Code of Conduct – Kodex für integres und regelkonformes Verhalten bei LANXESS“ verpflichtet alle Mitarbeiter – unabhängig von Organisationseinheiten, Regionen und Hierarchiestufen – zu einem integren und regelkonformen Verhalten. Jeder Einzelne ist aufgefordert, durch richtiges Verhalten dazu beizutragen, Schäden vom Unternehmen abzuwenden und den Wert von LANXESS langfristig zu steigern. Der Kodex umfasst Themen wie Menschenrechte, wettbewerbswidriges Verhalten, Antikorruption, Datenschutz, Arbeits-, Produkt- und Anlagensicherheit sowie Umweltschutz.

Auch von unseren Lieferanten erwarten wir, dass sie sich zu unseren Werten und Regeln – insbesondere zum UN Global Compact, zu den ILO-Kernarbeitsnormen sowie zur Achtung und Förderung der Grundrechte von Mitarbeitern – bekennen und Systeme etablieren, um rechtskonformes und verantwortungsvolles Verhalten sicherzustellen. Der LANXESS „Supplier Code of Conduct“ ist fester Bestandteil unserer Lieferantenkommunikation. Bei der Auswahl neuer Lieferanten ist es für uns wesentlich, dass diese die darin enthaltenen Grundsätze anerkennen bzw. eigene vergleichbare Regeln und Managementsysteme im Sinne des UN Global Compact etabliert haben. Verantwortliches Handeln in der Lieferkette fördern wir darüber hinaus mit unserem Engagement in der Initiative „Together for Sustainability“, die wir gemeinsam mit 20 anderen global operierenden Chemieunternehmen betreiben.

Klare Regeln bieten Orientierung

   
Klare Regeln bieten Orientierung

JPG, 449.2 KB  

 

Corporate Policy

  • Wir haben den Anspruch an höchste Qualität und Sicherheit unserer Produkte, Dienstleistungen und unseres Handelns. Dabei berücksichtigen wir die Interessen von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und anderen Geschäftspartnern, Anteilseignern sowie Nachbarn und Gesellschaft.
  • Wir nutzen weltweit ein prozessorientiertes, integriertes Managementsystem nach den internationalen Normen ISO 9001 und ISO 14001 zum Qualitäts- und Umweltmanagement, um unsere klar gesetzten Ziele effizient zu er-reichen, unsere Leistung ständig zu verbessern und unser Unternehmen erfolgreich und nachhaltig weiterzuentwickeln.
  • Wir sehen unsere Mitarbeiter als Quelle für Wertschöpfung und Kreativität in unserem Unternehmen und fördern deren Bewusstsein und Engagement für Verbesserungen.
  • Zum Schutz unserer Mitarbeiter stehen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an erster Stelle. Wir fördern und fordern die Einhaltung der Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltrichtlinien an unseren Standorten weltweit. Wir stärken das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitarbeiter für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt durch Kommunikation und motivieren sie zu Weiterbildung und Schulung in diesen Bereichen.
  • Wir legen Wert auf größtmögliche Sicherheit beim Betreiben unserer Anlagen. Wir setzen weltweit einheitliche Standards für die Verfahrens- und Anlagensicherheit und überprüfen regelmäßig deren Einhaltung und Wirksamkeit.
  • Wir verstehen unsere Produktverantwortung als ständige Verbesserung der Produktsicherheit für Mensch und Umwelt. Weltweit überwachen wir die gesundheitlichen und ökologischen Auswirkungen von Rohstoffen und Produkten. Wir unterstützen unsere Kunden beim sicheren und umweltschonenden Umgang mit unseren Produkten und weisen sie auf die mit der Verwendung einhergehenden Risiken hin. Entsprechend verantwortungsvolles Verhalten fordern wir auch von unseren Lieferanten und Dienstleistern.
  • Wir bekennen uns zum Schutz des Klimas. Unser Ziel ist es, klimaschädliche Emissionen zu minimieren und möglichst zu vermeiden. Dazu berücksichtigen wir die gesamte Wertschöpfungskette von der Rohstoffnutzung über Energiegewinnung und -verbrauch sowie eigene Anlagen- und Syntheseprozesse bis hin zu den Produkten, deren Transport und Lieferung sowie der Wiederverwertung oder Entsorgung von Produkten und Rohstoffen.
  • Wir setzen uns für einen verantwortungsvollen und umfassenden Schutz der Umwelt ein und verbessern fortwährend unsere Umweltleistung. Wir erforschen und entwickeln umweltfreundliche Produkte und Prozesse, um mögliche Umweltbelastungen zu vermeiden. Über unsere Fortschritte berichten wir öffentlich.
  • Wir streben eine kompetente Partnerschaft mit unseren Kunden unter Berücksichtigung unserer Managementrichtlinien an. Wir haben den Anspruch, die Erwartungen unserer Kunden frühzeitig zu erkennen, zügig auf ihre Bedürfnisse zu reagieren und so die Kundenzufriedenheit fortlaufend zu erhalten und zu erhöhen.
  • Wir betrachten unsere Lieferanten und Dienstleister als Partner, deren Kompetenz und Zuverlässigkeit für uns ebenso Kriterien bei der Lieferantenauswahl darstellen wie die Einhaltung unserer Unternehmensgrundsätze.
  • Wir schaffen durch offene und respektvolle Kommunikation mit unseren Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Anteilseignern und Gläubigern, den Behörden und der Öffentlichkeit Vertrauen in unser unternehmerisches Handeln.