LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Asia

EMEA

Americas

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt

Megatrend Wasser

Nutzbares Wasser ist einer der wertvollsten Rohstoffe überhaupt

Nutzbares Wasser ist einer der wertvollsten Rohstoffe überhaupt: Selbst dort, wo es eigentlich in ausreichender Menge zur Verfügung steht, kann Wasser aufgrund zu hoher Verunreinigungen oft nicht genutzt werden. Auch hochmoderne Verfahren in der Industrie, beispielsweise in der Stromerzeugung, können ohne Reinstwasser nicht sicher und wirtschaftlich durchgeführt werden. Bevölkerungswachstum, Umweltverschmutzung und Klimawandel werden die Versorgungslage in den kommenden Jahrzehnten noch einmal deutlich verschärfen: Studien zufolge wird der Bedarf an sauberem Wasser im Jahr 2030 das derzeit verfügbare Angebot um etwa 40 Prozent übersteigen. Produkte zur Wasseraufbereitung gewinnen entsprechend stetig an Bedeutung – und damit auch die Aktivitäten unserer Business Unit Liquid Purification Technologies.



Um den Herausforderungen des Megatrends Wasser zu begegnen, sind intelligente Lösungen aus der chemischen Industrie gefragt. LANXESS spielt als einer der weltweit größten und innovativsten Anbieter von Produkten zur Beseitigung giftiger, schädlicher oder störender Stoffe aus Roh-, Prozess- oder Abwässern eine zentrale Rolle im Markt. Die Produkte und Lösungen von LANXESS helfen dabei Wasser zu entsalzen, es für verschiedenste industrielle Anwendungen Schadstoff- oder keimfrei zu halten – und sauberes Trinkwasser für Mensch und Tier zu gewinnen.

Moderne Wasseraufbereitung von LANXESS

Dabei sind die Anforderungen der verschiedenen Industriezweige so vielfältig wie hoch. So gilt es beispielsweise in Kraftwerken, Kalkablagerungen konsequent zu verhindern. Diese würden die Funktion der Anlagen erheblich beeinträchtigen und können sogar Bauteile beschädigen. Das gilt im Großen wie im kleinen Maßstab: Denn auch die Wasch-, Spül-, oder Espressomaschine im Haushalt haben eine höhere Lebensdauer, wenn das Wasser nur wenig gelösten Kalk enthält.

Die hierfür notwendige Entkalkung kann beispielsweise mit Ionen-Austauschern des LANXESS Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies erfolgen, welche unter der Marke Lewatit® vertrieben werden. Vereinfacht ausgedrückt sind Ionen-Austauscher winzige Kügelchen mit einem Durchmesser zwischen 0,3 und 1,2 Millimeter, die kleinste positiv oder negativ geladene Teilchen (Ionen) aufnehmen und dafür andere Teilchen abgeben.

Den Herstellern von Halbleiterprodukten oder Solarpaneelen reicht einfach nur kalkfreies Wasser nicht aus. Sie benötigen praktisch von allen Fremdkörpern befreites „Reinstwasser“. Kein Wunder, denn schon ein einzelnes Fremdmolekül könnte zu einem Kurzschluss – und damit zu einem unwiderruflichen Defekt der Bauteile führen. Auch das können Ionen-Austauscher leisten.

Salzwasser trinkbar machen

Auf der Suche nach nutzbarem Wasser sind viele Regionen der Erde auf die Entsalzung von Meer- oder Brackwasser angewiesen. Darunter beispielsweise die Arabische Halbinsel, Nordafrika und sogar Teile der USA oder Australiens. Hierfür bietet sich die effiziente Technologie der Umkehrosmose an.

Bei diesem Verfahren wird Wasser mit hohem Druck durch eine halbdurchlässige Membran gepresst. Diese Membran ist so aufgebaut, dass sie bestimmte Ionen zurückhalten kann. So werden dem Wasser beispielsweise Salz, aber auch andere Ionen wie Bor oder Silikate entzogen. Der LANXESS Geschäftsbereich Liquid Purification Technologies bietet leistungsfähige Membranelemente unter dem Markennamen Lewabrane®an. Diese können – je nach Nutzungsintensität – viele Jahre für nahezu salzfreies Wasser sorgen

Mit Eisenoxid gegen Arsen

In einigen Teilen der Welt ist das Grundwasser, aus dem Trinkwasser gewonnen wird, mit dem giftigen Halbmetall Arsen kontaminiert. Dazu zählen beispielsweise Argentinien, Chile, der Westen der USA, aber auch Teile der Mongolei und Südostasiens. In den meisten Fällen sammelt sich das Gift auf natürlichem Wege in Form von Ionen im Grundwasser an, vereinzelt trägt jedoch auch der Mensch Schuld an der Verunreinigung.

Zur Beseitigung des Schadstoffs bietet die LANXESS Geschäftsbereich Inorganic Pigments mit dem Produkt Bayoxide E 33 eine wirkungsvolle, wirtschaftliche und effiziente Lösung an. Das poröse Granulat adsorbiert Arsen, aber auch andere im Wasser unerwünschte Stoffe wie Blei oder Phosphat – und bietet sich deshalb auch für die Reinigung industrieller Abwässer auf der ganzen Welt an.

Gut konditioniert – gut für die Umwelt

Dem Thema Wasserkonditionierung widmet sich der LANXESS Geschäftsbereich Functional Chemicals. Mit Bayhybid® und Baypure® hat sie Produkte im Portfolio, die im Gegensatz zu den Ionenaustauschern keine Ionen aufnehmen, sondern sie nur kaschieren. Dadurch verhindern sie beispielsweise die Bildung schwer löslicher Salze wie Calciumcarbonat im Wasser.

Das Ergebnis: Ablagerungen in Rohren oder Kesseln werden wirkungsvoll verhindert. Die Anwendungsgebiete beider Produkte sind vielfältig: Während Bayhybid® beispielsweise für die Behandlung von Textilien vor dem Färben oder als Abbindeverzögerer in Estrich oder Beton zum Einsatz kommt, wird Baypure® vorrangig als Dispergiermittel zur Wasserenthärtung in Wasch- und Geschirrspülmitteln, aber auch in Kühlwasserkreisläufen genutzt. Dabei haben beide Produkte einen gemeinsamen Vorteil, denn sie hinterlassen aufgrund ihrer Zusammensetzung keinerlei Schäden in der Natur

  • Bilder