LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt worldmap

Die Zukunft der Mobilität in China

LANXESS Konferenzserie wurde mit dem „Mobility Day China“ am 6. September 2012 eröffnet / Nachhaltige Technologien für die Zukunft Chinas im Fokus

  • Video
  • Bilder

Der LANXESS „Mobility Day China“ fand am 6. September in Shanghai statt und stand unter dem Motto „Nachhaltige Technologien für Chinas Zukunft“. Die Teilnehmer der Konferenz konnten sich über aktuelle Entwicklungen des Trends „Grüne Mobilität“ informieren und austauschen.

Im Zentrum der Konferenz standen Technologien, die der Steigerung der Energieeffizienz und Verringerung der CO2-Emissionen dienen können. Rund 400 Teilnehmer aus Industrie, von Universitäten und Verbänden tauschten Ideen aus und diskutierten über nachhaltige Lösungen für die Mobilität Chinas. Die diskutierten Technologien sollen China dabei helfen, die rasant anwachsende Mobilität zu meistern und zugleich die Umweltschutzziele des zwölften Fünfjahresplans zu erreichen.

In unterschiedlichen Diskussionsforen, den sogenannten Breakout Sessions, wurden Grüne Reifen, High Performance Material, nachhaltiges Ledermanagement, Technical Rubber und Batterie-Technologien besprochen.

Hier können Sie sich über die verschiedenen Foren und ihre Redner informieren.

Mobilität in China

Heutzutage sind auf Chinas Straßen 100 Millionen Autos und insgesamt über 225 Millionen Fahrzeuge unterwegs. Etwa 25 Prozent der CO2-Emmissionen in China sind auf den Verkehr zurückzuführen.

Angesichts einer steigenden Mobilität konzentriert sich China immer mehr auf die nachhaltige Entwicklung von Fahrzeugen. Die Nachfrage nach sparsameren und umweltfreundlicheren Autos steigt. Dabei sollen jedoch keine Abstriche in Sachen Sicherheit und Komfort gemacht werden.

LANXESS ist der Meinung, dass das Unternehmen seine chinesischen Kunden bei der Erreichung der Ziele im zwölften Fünfjahresplan unterstützen kann: Ziel ist es, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 bis 45 Prozent pro BIP-Einheit zu senken – ein ambitioniertes Vorhaben.

„Die wachsende Nachfrage nach „Grüner Mobilität“ bringt Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich: Die richtigen Produkte können wirklich etwas bewirken“, so Vorstandsvorsitzender Axel C. Heitmann. „Wir bei LANXESS engagieren uns mit unserer Expertise und unseren Innovationen für nachhaltige Mobilität. Der Megatrend Mobilität stellt mittlerweile einen der wichtigsten Faktoren des wirtschaftlichen Erfolgs von LANXESS dar“, führte Heitmann aus.

„Grüne Mobilität“ bei LANXESS

LANXESS hat 2012 zum „Jahr der Grünen Mobilität“ erklärt. Das Unternehmen möchte mit seiner Erfahrung in der Chemiebranche und seinen Kenntnissen vielfältiger moderner Technologien dazu beitragen, nachhaltige Mobilität in die Realität umzusetzen.

Im Rahmen dieser Aktivitäten veranstaltet LANXESS in diesem Jahr eine Reihe von Mobility Days auf diversen Kontinenten.

News

"China hat den größten Automarkt"

06. September 2012
"China hat den größten Automarkt"

2012 veranstaltet LANXESS weltweit „Mobility Days“. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe für Experten aus der Automobil- und Reifenindustrie bildete der „Mobility Day China“ am 6. September in Shanghai. LANXESS hat mit Martin Krämer gesprochen, dem CEO of LANXESS Greater China.

"Wir werden den Rest unseres Lebens in der...

06. September 2012
"Wir werden den Rest unseres Lebens in der Zukunft verbringen"

Der bekannte Zukunftsforscher Thomas Frey trat als Keynote Speaker auf dem Mobility Day China auf.

LANXESS baut weltweit größte EPDM-Anlage in China

05. September 2012
LANXESS baut weltweit größte EPDM-Anlage in China

Investition von 235 Millionen Euro / Jahreskapazität von 160.000 Tonnen / Inbetriebnahme 2015 / Größte LANXESS-Investition in China / Bis zu 200 neue Arbeitsplätze

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld