LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt worldmap

28. Januar 2016

LANXESS auf der IILF 2016 in Chennai, Indien, 1. – 3. Februar, Halle 2, Stand 11A

Leistungsfähige Lederchemikalien für den indischen Markt

  • Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung
  • Aquaderm X-Pigments für die Lederzurichtung
  • X-Zyme – enzymatischer Wasserwerkstatt-Prozess
  • Aufbereitung von Industrieabwässern

Köln/Chennai - Der Spezialchemie-Konzern LANXESS präsentiert vom 1. bis 3. Februar 2016 auf der India International Leather Fair (IILF) in Chennai, Indien, sein umfassendes Produktsortiment für die Herstellung von Schuh-, Möbel- und Automobilledern. Zum umfangreichen Portfolio gehören mineralische und synthetische Gerbstoffe, Konservierungsmittel, Zusatzgerbstoffe, Fettungsmittel, Farbstoffe und zahlreiche Zuricht- und Veredelungsprodukte. Mit starker Fokussierung auf nachhaltige Lederproduktion werden auch die neuesten Entwicklungen, Produkte und Prozesse von LANXESS vorgestellt. Dazu zählen unter anderem das Pigmentsortiment Aquaderm X-Pigments für die hochwertige Lederzurichtung und der enzymatische X-Zyme-Prozess für die Wasserwerkstatt.
Erstmals ist auf der IILF auch der LANXESS-Geschäftsbereich Liquid Purification Technologies vertreten, einer der wichtigsten Anbieter von Lösungen für Flüssig-Trennverfahren weltweit.

„Wir möchten Kunden aus der Lederindustrie Systemlösungen für die gesamte Prozesskette anbieten. Neben den Produkten für die Lederherstellung gehören dazu auch solche zur Reinigung von Industrieabwässern“, sagt Arun Janakiram, Leiter Regional Sales India beim Geschäftsbereich Leather.

Umfassendes Angebot für die Lederindustrie

„Die Lederherstellung ist einer der wichtigsten Industriezweige in Indien. Große europäische Schuhhersteller haben hier ihre Produktionen“, erklärt Arun. „Unsere Produkte und Systemlösungen für die Lederherstellung ermöglichen mehr Effizienz und Nachhaltigkeit bei hoher Qualität. Neben unserem Best-in-Class-Produktangebot stehen wir den Kunden weltweit mit unserer Expertise beratend zur Seite und bieten technischen Service vor Ort. Das verschafft Lederherstellern erhebliche Wettbewerbsvorteile“, so Arun weiter.

Nachhaltigkeit im Fokus

Nachhaltigkeit ist ein Trend, der in der Lederbranche immer mehr an Bedeutung gewinnt. Der Bedarf an ökologisch unbedenklichen Ledern nimmt stetig zu. Frank Paus, Leiter Global Sales beim LANXESS-Geschäftsbereich Leather, erklärt: „Wir bei LANXESS haben uns auf umweltgerechte Erfordernisse ausgerichtet und zahlreiche chemische und technische Lösungen entwickelt, die helfen, den ökologischen Fußabdruck von Leder zu verbessern. Bei der Entwicklung unserer Produkte liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit.“ Innerhalb seines Programms „Sustainable Leather Management“ bietet LANXESS innovative Technologien über die gesamte Herstellungskette an. „Unser Ziel sind messbare Vorteile im Sinne verminderter Emissionen, beseitigter Gesundheitsrisiken oder eines reduzierten CO2-Fußabdrucks im Dienste von Energieeinsparung und Klimaschutz. Mit unseren Produkten und Verfahren ermöglichen wir eine nachhaltigere Lederherstellung, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen“, fasst Paus zusammen.

Wasserbasiertes Pigmentsortiment für die hochwertige Lederzurichtung

Ein Beispiel für Produktinnovationen mit verbessertem Nachhaltigkeitsprofil sind die neuen, wasserbasierten LANXESS Aquaderm X-Pigments. Das Pigmentsortiment wurde speziell für die Anwendung im Premiumsegment entwickelt, in dem ein hoher Qualitätsstandard beim Finishing gefordert ist – beispielsweise für die Automobilausstattung. Dank sorgfältig ausgewählter Rohstoffe verfügen die neuen Pigmente über ausgezeichnete Lichtechtheiten und eine hohe Temperatur- und Migrationsbeständigkeit. Die gleichbleibende Produktqualität ermöglicht zudem in der Anwendung eine einfache und exakte Pigmentdosierung; so wird die zuverlässige Reproduzierbarkeit der Farbgebung dauerhaft gewährleistet. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist das verbesserte Nachhaltigkeitsprofil. Die gesamte Produktpalette besteht aus lösemittelfreien Pigmentdispersionen mit sehr feinen Farbpartikeln und nur einem sehr geringen Gehalt an Polymerbindemittel. Alle Aquaderm X-Pigments-Produkte sind kaseinfrei und enthalten auch keine anderen migrationsfähigen Stoffe wie Emulgatoren, Aufheller oder Zusatzstoffe.

X-Zyme – Verfahrensinnovation für die Wasserwerkstatt

Einen echten Innovationssprung präsentiert LANXESS mit dem X-Zyme Prozess. Dieser enzymatische Wasserwerkstatt-Prozess ist in Zusammenarbeit mit dem dänischen Enzym-Weltmarktführer Novozymes S/A, Bagsværd, entwickelt worden. „Durch den Einsatz von zwei mikrobiell hergestellten Enzymen in der Weiche und im Äscher kann die Qualität der Blöße deutlich erhöht, die Menge der Abfälle reduziert und der gesamte Prozess deutlich effizienter gefahren werden“, erläutert Marc Hombeck, Global Product Management OLC im Geschäftsbereich Leather bei LANXESS.

Der X-Zyme-Prozess steht im vollen Einklang mit dem von LANXESS propagierten „Sustainable Leather Management“. Neben einer potenziell höheren Flächenausbeute bzw. höheren Qualität der erhaltenen Blößen sprechen ein geringerer Chemikalieneinsatz und eine bessere Abwasserbilanz für das Verfahren. So werden im Vergleich zu konventionellen Prozessen weniger Netzmittel (Tenside) und Äscherchemikalien wie Kalk, Schwefelverbindungen und Amine benötigt. Das führt zu einer positiveren Abwasserbilanz mit insgesamt niedrigerem chemischen Sauerstoffbedarf (CSB), weniger Schlamm und weniger Schwefel- und Stickstoffverbindungen im Abwasser. Durch den frühzeitigen Hautaufschluss in der Weiche sowie die Reduzierung der Alkalimenge erhält man qualitativ hochwertige Blößen.

Effiziente Abwasserreinigung

Mit den Ionenaustauscherharzen der Marke Lewatit und den Umkehrosmose-Membranfilterelementen der Reihe Lewabrane des LANXESS-Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies stehen gleich zwei Premiumtechnologien zur Verfügung, die sich auf perfekte Weise ergänzen: Die Membrantechnologie entsalzt das Wasser, und die Austauscherharze können ungewünschte Ionen selektiv entfernen, beispielsweise zur Feinreinigung. Kedar Oke, Leiter Marketing/Sales and Technical, Liquid Purification Technologies, LANXESS India Private Limited, sagt: „Unsere Produkte bewähren sich jeden Tag rund um den Globus in zahlreichen Branchen zur Aufbereitung und Reinigung von Wasser und anderen Flüssigmedien. In der Lederindustrie kommen sie in Gerbereien bei der Abwasserreinigung zum Einsatz, zum Beispiel, um den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) und die Wasserhärte zu reduzieren sowie Farbe und Chrom zu entfernen.“ Die Entfernung toxischer Substanzen spielt bei der Aufbereitung von Industrieabwässern eine Schlüsselrolle. Umweltschädliche Stoffe können auf den Austauscher- und Adsorbermaterialien von LANXESS zurückgehalten und so zuverlässig aus dem Wasser entfernt werden.

Ausführliche Informationen sind unter www.leather.lanxess.com und www.lpt.lanxess.com verfügbar.

Die LANXESS-Geschäftsbereiche Leather und Liquid Purification Technologies gehören zum Segment Performance Chemicals, das im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2014 einen Umsatz von 8,0 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 16.300 Mitarbeiter in 29 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 52 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Kunststoffen, Kautschuken, Zwischenprodukten und Spezialchemikalien. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good.

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld