LANXESS worldwide

Corporate Website en | de

Interaktive Weltkarte

Hier finden Sie alle Kontakt-Informationen zu den weltweiten LANXESS Standorten.

mehr erfahren
Kontakt worldmap

Emissionsreduktion

Von 2007 bis 2009 konnte der Konzern seine direkten Treibhausgas-Emissionen weltweit um mehr als die Hälfte senken. In diesem Zeitraum sank der Ausstoß der konzerneigenen Anlagen von 3,5 Millionen auf 1, 5 Millionen Tonnen  CO2-Äquivalente jährlich. Auch die Emissionen je hergestellter Tonne Produkt sind um fast die Hälfte auf 0,3 Tonnen  CO2-Äquivalente zurückgegangen. 

Mittelfristige Emissionsziele erreicht

Erklärtes Ziel war es nunmehr die spezifischen CO2-Emissionen weiter zu senken. Im Jahr 2010 hatten wir uns zum Ziel gesetzt, die spezifischen CO2-e-Emissionen jedes unserer Geschäftssegmente bis zum Ende des Geschäftsjahres 2015 um 10% zu reduzieren. Auch für unsere VOC-Emissionen hatten wir ein Reduktionsziel formuliert: Diese sollten bis Ende 2015 um 30% sinken. Wir haben auf unbereinigter Basis per Ende 2015 sowohl unser CO2-e-Ziel als auch unser VOC-Ziel erreicht.


Hinsichtlich der spezifischen CO2-Emissionen konnten alle Segmente das gesetzte Reduktionsziel erreichen. Mit einer Einsparung von rund 30% konnte das Segment Performance Chemicals den Zielwert sogar deutlich übertreffen. Auch in den beiden anderen Segmenten stellt sich die Situation sehr erfreulich dar: Sowohl im Segment Performance Polymers als auch im Segment Advanced Intermediates gelang es uns, den spezifischen CO2-Ausstoß um rund 13% zu reduzieren. Ein wesentlicher Grund dafür ist die teilweise Umstellung der eigenen Energieerzeugung auf klimaneutrale Biomasse. Über alle Segmente hinweg konnten wir unsere spezifischen CO2-Emissionen um mehr als 15% senken.

Kontakt

Sebastian  Röhrig

Sebastian Röhrig
Leiter Corporate Responsibility

Tel.: +49 221 8885 1099

Fax.: +49 221 8885 1769

E-Mail senden

Download

Link

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld